The Plagiarism Report - Advanced Options

Der Plagiatbericht im Detail
Der Plagiatbericht im Detail
Fr, 09/22/2017 - 19:12

Verschiedene Ansichten und Formate

PlagScans Plagiatsbericht kann in verschiedenen Formaten wiedergegeben werden. Sie können diese in der oberen rechten Ecke des Plagiatsberichts finden. 

 Als Liste anzeigen:

Die Listenansicht ermöglicht einen Überblick über alle Übereinstimmungen und Quellen des Dokuments.

 Ansicht im Text:

Eine einfache Formatierung des Plagiatsberichts, welches sich am besten für langsame Internetverbindungen eignet.

 Als PDF herunterladen:

Erhalten Sie eine PDF Version Ihres Plagiatsberichts. Dieser verweist auf die Quellen der Treffer im oberen Bereiches des Dokuments.

 Word Dokument (docx) mit Annotation:

Laden Sie Ihren Plagiatsbericht als Word Dokument herunter. Dieses erhält Annotationen durch die Kommentar-Funktion.

 

Dieses Format ist vorteilhaft, da Sie Ihr Dokument bereits im Word Format hochgeladen haben. 

 Originales Dokument

Laden Sie das originale Dokument herunter bevor es auf Plagiate untersucht wird. 

 Teilen:

 

Teilen Sie Ihre Ergebnisse mit Ihrer gesamten Organisation oder mit bestimmten Kollegen, indem Sie ihnen einen Zugriff-erstattenden Link senden.

Als Dokumenteninhaber können Sie anderen Benutzern erlauben, Änderungen an einem Bericht vorzunehmen. Wenn Sie auf die Schaltfläche Teilen klicken, wird ein Popup-Dialogfenster geöffnet. In diesem Fenster können Sie nach Benutzernamen oder E-Mail-Adresse des Benutzers suchen, mit dem Sie Ihr Dokument teilen möchten.

Auf der rechten Seite des Suchfeldes finden Sie zwei Icons (wählen Sie die gewünschte Option aus, indem Sie auf das Dropdown-Menü klicken).

 

  • Wenn Sie möchten, dass andere Benutzer den Bericht nur sehen können, klicken Sie auf das Augen Symbol.

  • Wenn Sie möchten, dass andere Benutzer den Bericht bearbeiten können, klicken Sie auf das Stift Symbol.

     

Bitte beachten Sie, dass der Nutzer einen registrierten PlagScan Account mir Ihrer Organisation haben muss.

Im Popup Fenster finden Sie einen Überblick über all die Nutzer, die Zugriff auf Ihr Dokument haben. Dies beinhaltet auch Nutzer, die das Dokument bearbeiten oder nur sehen können. Wenn Sie auf das X klicken, entziehen Sie den Zugriff.

Quellenliste

Die Quellenliste bietet Ihnen einen Überblick über alle Quellen, die auf potenzielle Plagiate in Ihrem Text abgestimmt sind.

 

Mit den Pfeiltasten können Sie chronologisch von einem Treffer zum nächsten springen. Auf diese Weise können Sie effektiv durch den Bericht navigieren.

Ursprung der Quellen 

Sie können die folgenden Symbole in Ihrer Quellenliste finden. Diese Symbole helfen Ihnen die Treffer in Ihrem Bericht zu organisieren und dessen Ursprung ausfindig zu machen.

Folgende Ansichten sind in Ihrem Plagiatsbericht zu finden:

 Alle Quellen: Zeigt Treffer von allen Quellen.

 Top 3: Zeigt die drei Quellen mit den meisten Treffern an.

 Internetquellen: Zeigt alle Treffer mit Internetquellen.

 Organisationsarchiv: Zeigt alle Treffer mit Dokumenten Ihres Organisationsarchivs an.*

  Eigene Dokumente: Zeigt alle Treffer mit Ihren eigenen Dokumenten an.

 Plagiats Preventions Pool: Zeigt alle Treffer mit Dokumenten aus dem Plagiats Preventions Pool an.

*Sie müssen diese Option vorher aktivieren.  (Hier finden Sie weitere Informationen über die Anpassung Ihrer Einstellungen unter Datensicherheit)

Das  Zeichen 

Das  Zeichen bedeutet, dass PlagScan Klone der Quelle gefunden hat (mehrere Treffer mit der gleichen Quelle). PlagScan gruppiert diese Klone und versteckt die Ansicht vorerst. 
Klicken Sie das  Zeichen um die Übereinstimmungen zu sehen.

Markierung von Treffern in der Quelle

Sie können Treffer in der Quelle markieren, was Ihnen hilft, Übereinstimmungen schneller zu finden.  

Nutzen Sie das  Zeichen, um zum nächsten Treffer zu springen.

Um exklusive Quellen von fremden Nutzern zu sehen, brauchen Sie deren Erlaubnis. 

Markierungen im Plagiatsbericht

PlagScan nutzt farbige Markierungen im Plagiatsbericht um die potenzielle Plagiatsmenge zu bezeichnen.

Die Markierungen sind in der Quellenliste aufgezeigt.
Wenn Sie beispielsweise auf eine rot-markierte Passage klicken, werden Sie automatisch auf die passende Ursprungsquelle verwiesen.

Hier sind die Bedeutungen der verschiedenen Farben aufgelistet: 

Rot

Genaue Übereinstimmungen mit anderen Quellen

Blau

Übereinstimmungen, die möglicherweise umgeschrieben wurden.

Grün

Übereinstimmungen, die PlagScan als Zitate anerkennt.

Markierungen bearbeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Markierungen in Ihrem Plagiatsbericht zu bearbeiten.

Rote Markierungen entfernen

Falls Sie mit der Markierung nicht einverstanden sind können Sie diese einfach entfernen.

  1. Wählen Sie die markierte Stelle aus. 
  2. Klicken Sie im oberen Menü auf Markierung entfernen.
  3. Bestätigen Sie die die Änderung, indem Sie auf Speichern klicken.

Die Übereinstimmung bleibt in der Quellenliste aber wird nicht mehr in das Plaglevel einberechnet. 

Ob ein Text wirklich plagiiert wurde kann nur von einer Fachkraft korrekt evaluiert werden. PlagScan verweist nur auf Übereinstimmungen der Einreichung mit anderen Quellen. Falls eine hohe Übereinstimmung angezeigt wird, empfehlen wir Ihnen sich das Dokument persönlich und manuel nochmal anzuschauen. 

Definieren Sie Markierungen als Zitate

Folgen Sie den folgenden Schritten wenn Sie eine Passage als ordnungsgemäß identifizieren:

  1. Wählen Sie die Passage aus.
  2. Klicken Sie auf Zitat im oberen blauen Menü.
  3. Der ausgewählte Text ist nun in Grün markiert.
  4. Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie auf Speichern klicken. 

Es kommt auf Ihre Einstellungen an, ob grüne Passagen Ihr Plaglevel beeinflussen oder nicht.

Different Views and Formats

Verschiedene Ansichten und Formate Mi, 09/20/2017 - 14:59

Verschiedene Ansichten und Formate

PlagScans Plagiatsbericht kann in verschiedenen Formaten wiedergegeben werden. Sie können diese in der oberen rechten Ecke des Plagiatsberichts finden. 

 Als Liste anzeigen:

Die Listenansicht ermöglicht einen Überblick über alle Übereinstimmungen und Quellen des Dokuments.

 Ansicht im Text:

Eine einfache Formatierung des Plagiatsberichts, welches sich am besten für langsame Internetverbindungen eignet.

 Als PDF herunterladen:

Erhalten Sie eine PDF Version Ihres Plagiatsberichts. Dieser verweist auf die Quellen der Treffer im oberen Bereiches des Dokuments.

 Word Dokument (docx) mit Annotation:

Laden Sie Ihren Plagiatsbericht als Word Dokument herunter. Dieses erhält Annotationen durch die Kommentar-Funktion.

 

Dieses Format ist vorteilhaft, da Sie Ihr Dokument bereits im Word Format hochgeladen haben. 

 Originales Dokument

Laden Sie das originale Dokument herunter bevor es auf Plagiate untersucht wird. 

 Teilen:

 

Teilen Sie Ihre Ergebnisse mit Ihrer gesamten Organisation oder mit bestimmten Kollegen, indem Sie ihnen einen Zugriff-erstattenden Link senden.

Als Dokumenteninhaber können Sie anderen Benutzern erlauben, Änderungen an einem Bericht vorzunehmen. Wenn Sie auf die Schaltfläche Teilen klicken, wird ein Popup-Dialogfenster geöffnet. In diesem Fenster können Sie nach Benutzernamen oder E-Mail-Adresse des Benutzers suchen, mit dem Sie Ihr Dokument teilen möchten.

Auf der rechten Seite des Suchfeldes finden Sie zwei Icons (wählen Sie die gewünschte Option aus, indem Sie auf das Dropdown-Menü klicken).

 

  • Wenn Sie möchten, dass andere Benutzer den Bericht nur sehen können, klicken Sie auf das Augen Symbol.

  • Wenn Sie möchten, dass andere Benutzer den Bericht bearbeiten können, klicken Sie auf das Stift Symbol.

     

Bitte beachten Sie, dass der Nutzer einen registrierten PlagScan Account mir Ihrer Organisation haben muss.

Im Popup Fenster finden Sie einen Überblick über all die Nutzer, die Zugriff auf Ihr Dokument haben. Dies beinhaltet auch Nutzer, die das Dokument bearbeiten oder nur sehen können. Wenn Sie auf das X klicken, entziehen Sie den Zugriff.