PlagScan in der Öffentlichkeit

Wir pflegen eine offene Unternehmenskultur und sind gerne bereit mit Pressevertretern zu sprechen. Bitte schicken Sie Ihre Anfrage an presse@plagscan.com.

 

Pressemitteilungen

ENAI-Report: PlagScan als eine der besten Anwendungen zur Plagiats-Erkennung bewertet.
PlagScan, Februar 2020

Whitepaper zu Digitalisierung an deutschen Schulen: Was brauchen Schulen, um die Modernisierung in Klassenzimmern weiter voranzutreiben?
PlagScan, Februar 2020

Von wenigen Zeilen Code für eine Lehrerin zu einer intelligenten Softwarelösung, die die weltweite Bildungslandschaft verändern möchte.
PlagScan, November 2019

„Digitale Medienkompetenz” im Realitätscheck: Vom Surfen, Skimmen und Swipen hin zu verantwortungsbewusstem Umgang mit digitalen Inhalten.
PlagScan, November 2019

Tausende von wissenschaftlichen, renommierten Fachzeitschriften als Quelle hinzugefügt: Wissenschaftliche Artikel für beste Plagiatserkennung.
PlagScan, Oktober 2019

Mit künstlicher Intelligenz und digitalen Tools die Echtheit von Texten garantieren.
PlagScan, Oktober 2019

Ein Zeichen gegen Ghostwriting setzen: PlagScan als Experte bei zahlreichen Bildungskongressen vertreten.
PlagScan, August 2019

Universidad Privada Juan Mejía Baca und PlagScan: Mit vereinten Kräften für die Wahrung der akademischen Integrität.
PlagScan, August 2019

PlagScan auf der ENAI Konferenz 2019: Gemeinsam gegen den weltweit steigenden Ghostwriting-Trend.
PlagScan, Juni 2019

PlagScan integriert neues Nutzungsstatistik-Feature.
PlagScan, Mai 2019

Statement zu den Plagiatsvorwürfen gegen die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.
PlagScan, Mai 2019

Als Verfechter der akademischen Integrität entwickelt PlagScan seine spezielle Plagiatserkennungs-Software für Bildungseinrichtungen kontinuierlich weiter.
PlagScan, April 2019

PlagScan präsentiert Lösung zur Schreibstilerkennung: Stilometrie-Analyse als pädagogisches Werkzeug zur Förderung von kritischem Denken und kreativem Schreiben.
PlagScan, März 2019

8 Jahre Plagiatsskandale in Deutschland: Was hat sich inzwischen getan?
PlagScan, Februar 2019

PlagScan auf der didacta 2019: Die Sicherung qualitativ hochwertiger und fairer Bildung im Fokus.
PlagScan, Februar 2019

PlagScan präsentiert auf der Learntec 2019 Lösungen für gerechtere Bildungsstandards.
PlagScan, Januar 2019

Berichte über uns

PlagScan ist eines der nützlichsten Programme zur Unterstützung von Plagiatserkennung

Im Rahmen einer Studie anerkannter Forscher des European Network for Academic Integrity (ENAI) wurden 15 verschiedene Programme zur Unterstützung bei der Plagiatserkennung getestet. PlagScan stellte sich nicht nur als benutzerfreundlichste Lösung heraus, sondern war gleichzeitig auch bei der Abdeckung verschiedener Sprachen ganz vorne mit dabei.

Tomáš Foltýnek et al.: Testing of Support Tools for Plagiarism Detection, February 2020

Result of the ENAI 2020 study

PlagScan - Wahrung der Akademischen Integrität

„(...) Mit seiner Vielzahl an Funktionen entwickelt sich PlagScan zu einem Alleskönner im Bereich der akademischen Integrität und hält damit das Motto des Unternehmens hoch: Ehre wem Ehre gebührt. Obwohl es eine Vielzahl an Plagiatserkennungstools gibt, versteht es sich von selbst, dass PlagScan unter diesen einen vielversprechenden Weg bietet, um die akademische Intergrität aufrechtzuerhalten und noch weiter zu steigern. Dabei fokussiert man sich einerseits darauf, die Entwicklung von SchülerInnen und Studierenden als kreative Denker und Schreiber zu fördern, und gleichermaßen weltweit gerechte und gleiche Bildungsstandards für alle zu schaffen.“

Education Technology Insights, Dezember 2019 (englisch)

PlagScan Winner - Top 10 EdTech Solution Providers in Europe - 2019 Logo

Den Plagiatoren das Leben schwer machen

„(...) die Marketingleiterin von PlagScan [Verena Kunz-Gehrmann] fügt hinzu: ‚Letzten Endes möchten wir durch das Aufzeigen von Kopien das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler schärfen und sie zu kreativem Denken motivieren, damit sie auch tatsächlich neues Wissen einbringen, das die Gesellschaft voranbringt.‘ Und es geht noch weiter, indem sie einen größeren Schwerpunkt auf Cut-and-Paste ankündigt: ‚Das Author-Metrics-Tool analysiert speziell den Schreibstil und die Verifizierung des Autors.‘“

El País, 27. März 2020 (spanisch)

El Pais Logo

PlagScan im Unternehmenseinsatz

(…) Interessant ist, dass PlagScan mit seiner Lösung nicht nur den Bildungsbereich, also Schulen und Universitäten adressiert, sondern auch Unternehmen. Im Interview sprechen wir über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die die Software auch im gewerblichen Einsatz bietet. Hören Sie mehr im Podcast von cloud-computing-report.de.
Cloud-Computing-Report, Dezember 2019

"(...) Algorithmen vom Schummelspezialisten

Hier zeigt sich dann der Unterschied zwischen Gratisangeboten und kostenpflichtigen Diensten. Zum Nulltarif erhält der User zumeist nur einen Abgleich mit im Internet frei zugänglichen Texten, außerdem wird of die Länge des einzugebenden Texts beschränkt. Wenn es etwas kosten darf, kommt ein wesentlich ausgefeilterer Instrumentenkasten zum Einsatz. Ausgeklügelte Suchmethoden wie Stilanalyse, Bag-of-Words-Analyse oder Fingerprinting kommen auch dann geklauten Texten auf die Schliche, wenn einzelne Wörter oder Satzzusammenhänge geändert wurde. Weil es dafür keine Lösungen von der Stange gibt, haben die Schummelspezialisten von PlagScan schon vor über zehn Jahren einen eigenen Algorithmus entwickelt, der seitdem kontinuierlich verbessert wird. Das Unternehmen, dessen Dienstleistung weltweit von mehr als 1.000 Organisationen vor allem aus dem universitären Bereich genutzt wird, gleicht nicht nur unerlaubte Kopien ab. Mit einem gesonderten Stilometrietool werden auch unterschiedliche Sprachstile analysiert. (...)"
CHIP Magazin, Ausgabe 05/2019

„Plagiate können nicht nur für den Täuscher, sondern auch den getäuschten Prüfer peinlich werden, Abhilfe bei der Prüfung von Artikeln, Hausarbeiten oder gar Habilitationen verspricht die vom gleichnamigen Softwarehersteller entwickelte Softwarelösung PlagScan.“
PC-WELT, November 2019

„Die Software übernimmt dabei nicht etwa die Prüfung der erbrachten Leistung, sie dient als Hilfsmittel um Lehrende bei der Klärung eines Anfangsverdachts zu unterstützen“
Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung, Juni 2019

PlagScan CEO Markus Goldbach im Interview mit der Süddeutschen Zeitung: „So eine Situation dürfen Hochschulen nicht akzeptieren“
Süddeutsche Zeitung, Februar 2019

„PlagScan is incredibly effective, without a doubt one of the best tools from its category.“
EduTechReviews, June 2017

„Praktisch ist, dass es keiner Software-Installation bedarf, sondern dass jede Nutzerin bzw. jeder Nutzer das Programm in jedem Browser nutzen kann“
Deutsche Sporthochschule Köln, Mai 2015

Weitere Artikel

Silicon Valley: Groß werden im kreativen Chaos
Finanzen.net, November 2014

 

Die Plagiatsjäger
taz, Oktober 2014

 

So entlarvt Plagiats-Software die Dr.-Betrüger, PlagScan im Focus-Online Test
FOCUS Online, Februar 2013

 

Sammeln, schnipsen, falten - Software fürs Studium
Zeit Online - Campus, August 2012