Plagiats Präventions Pool (PPP)

PlagScans Kerntechnologie bezieht sich auf einen großen Index von Onlinequellen und anderen digitalen Inhalten. Abgesehen von dieser standardmäßigen Datenbank bietet PlagScan zusätzlich den Plagiats Präventions Pool - eine zusätzliche interne Datenbank für Organisationsnutzer. Das PPP ist ein exklusives Archiv, das mit anderen Institutionen und Organisationen verbunden ist und Gegenprüfungen mit weiteren Quellen ermöglicht. Alle Einreichungen von teilnehmenden Institutionen und Verlagen werden hierbei hinzufügt, welches zur regelmäßigen Erweiterung des Pools beiträgt.

Organisationsnutzer nehmen automatisch am PPP teil. Es ist möglich sich von der PPP zu entziehen, wenn man Dokumente vor dem Scan als privat markiert oder diese nach dem Scan zurückzieht. Alternativ können sich Organisationen auch für ein privates Archiv entscheiden und somit nicht am PPP teilnehmen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie dies wünschen. Dennoch empfehlen wir allen Kunden von der PPP zu profitieren, welches eine der beliebtesten PlagScan Features ist.


Vorteile der PPP

  • Das PPP ist ein unentgeltlicher und zusätzlicher Service für PlagScan Kunden
  • Die größere Datenbank ermöglicht es unter anderem alte Einreichungen mit neuen zu vergleichen. Somit werden Schüler, die alte Arbeiten von Freunden oder Geschwistern kopieren schnell identifiziert

  • Das geteilte Archiv erlaubt Gegenprüfungen mit Dokumenten von anderen Institutionen, Organisationen und Verlagen weltweit

  • PlagScan steuert mehrere weitere externe Quellen zu der PPP bei, z.B. open access journals and kostenfreie digitale Dokumente

  • Dokumente bleiben anonym, selbst wenn eine andere Institution Ihr Dokument als plagiierten Text identifiziert

Woman looks at laptop with two youngsters at her side and a blackboard behind her.

Der PPP hält sich an deutsche Datenschutzbestimmungen 

Wenn wir eine Übereinstimmung mit einem Dokument einer anderen Institution finden, werden Quellen nur als Auszüge von drei aufeinanderfolgenden Wörtern angezeigt, um die Privatsphäre des ursprünglichen Besitzers und der Quelle zu gewährleisten. Wenn eine Institution auf das gesamte Dokument zugreifen möchte, muss der Besitzer der übereinstimmenden Quelle eine ausdrückliche Erlaubnis erteilen.

Wenn diese Erlaubnis nicht gestattet wird, kann die andere Institution auch nicht auf das Dokument zugreifen. 

 

Klicken Sie hier um mehr über unsere Datenschutzrichtlinien zu erfahren. 

Screenshot Permission Request PPP