Einfache Integration mit den PlagScan PlugIns

Simon, der Chief Technical Officer und Leiter der IT-Abteilung der Universität, bat Emma von der Literaturabteilung, PlagScan für die Zwecke der Universität zu prüfen. Über 6 Monate hinweg nutzten Lehrer den Service regelmäßig, um die Arbeiten ihrer Schüler zu überprüfen. Deshalb entschied sich Simon, den Service für den gesamten Campus anzubieten. Eine zentrale Voraussetzung dafür war, dass PlagScan über das Learning Management System (LMS) der Hochschule integrierbar ist.  

PlagScan bietet fertige Plugins für verschiedene Content- und Learning-Management-Systeme (CMS/LMS) an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, PlagScan auf dem eigenen Server als On-Premise-Lösung zu installieren. Weitere Informationen und Details finden Sie hier.

Some integrations possible with PlagScan are shown: Moodle, Schoology, Schoolbox, Canvas, LTI

 

moodle logo Moodle

PlagScan's Plug-In für Moodle bietet eine vollständige Integration von PlagScan in Moodle (ab Version 2.0 aufwärts). Produktmerkmale sind unter anderem:

Um PlagScan zu integrieren gehen Sie wie folgt vor:

 


canvas logo Canvas

PlagScan's PlugIn für Canvas bietet Ihnen eine erstklassige Plagiatsoftware direkt verfügbar in Ihrem LMS. Sie haben unter anderem die folgenden Funktionalitäten:

Gehen Sie wie folgt vor, um PlagScan in Canvas zu nutzen:


schoology logo Schoology via LTI

PlagScan kann als externe App für Schoology installiert werden. Damit steht Ihnen die vollwertige Plagiatsprüfung zur Verfügung, mit der direkten Kontrolle über alle Einstellungen, um das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen. Unter anderem bringt dies folgende Funktionalitäten mit sich:

Um loszulegen gehen Sie wie folgt vor:


schoolbox logo Via API direkt ins eigene System integrieren

Etliche 'Learning Management Systeme' (LMS) haben PlagScan's Plagiatsoftware direkt in Ihr System integriert. Zum Beispiel nutzt Schoolbox unsere Technologie, um Dokumente von Schülern zu prüfen.

Das Grundprinzip, um Ihre API Integration auf PlagScan-Seite einzurichten ist:

  1. Erstellen Sie ein Organisationskonto bei PlagScan und gehen Sie als Administrator auf das API-setup.
    • Hier können Sie sich Ihren API Schlüssel zur authentifizieren erstellen
  2. (Optional) Nutzen Sie die 'call-back URL', um zeitlich optimal Aktivitäten auf Ihrem Konto abzurufen.
  3. (Optional) Bestimmen Sie die IP Adresse oder 'IP range' (CIDR format: 1.2.3.4/24) von der Sie API Anfragen stellen dürfen, als weitere Sicherheitsmaßnahme.

Um die Schnittstelle an Ihrem System möglichst effizient erstellen zu können, stellen wir eine ausführliche Dokumentation (auf Englisch) zur Verfügung.


 

Wie unsere API in Grundzügen funktioniert:

Anfragen ('requests') werden immer als 'POST request' an https://api.plagscan.com/ gesendet und benötigen eine Authentifizierung.

Die Antwort wird generell im XML Format gesendet. Alternativ kann mit der Methode RETRIEVE über den MODE auch ein anderes Format bezogen werden (MODE 3 - annotated docx file, MODE 4 - HTML, etc.).

Hinweis: Um tatsächlich z.B. für einen Test auch Plagiatchecks durchzuführen, muss Ihr Konto freigeschaltet und mit Testguthaben ausgestattet sein.

Für detaillierte Informationen über unsere API, werfen Sie einen Blick in die Dokumentation (auf Englisch)

Bitte zögern Sie nicht uns bei Rückfragen unter api@plagscan.com zu kontaktieren!


Probieren Sie PlagScan Pro kostenlos!

Integrieren Sie wie Simon PlagScan in Ihren Workflow für eine vollautomatische Lösung!